Deutschland: +49 179 3886101 | Montenegro: +382 69 914051 | Kosovo: +377 44 557336 kontakt@triangle-woodhouse.com

Wandern

wandernDie Region um Plav-Gusinje ist ein Paradies für Wanderer. Umgeben vom Prokletije-Gebirge finden Sie hier unzählige Möglichkeiten, die Natur zu genießen.

Wie der Name erwarten lässt, teilt sich das Gebiet in zwei Bereiche. Gusinje begrüßt Sie mit etwas anspruchsvolleren Bergpässen und Gipfeln, wartet andererseits mit wunderschönen Tälern, Wasserfällen und Quellen auf.

Um Gusinje herum befinden sich die höchsten Berge von Montenegro, namentlich der Zla Kolata und, in einiger Entfernung auf der albanischen Seite des Gebirges, der Jezerca. Insbesondere die Bergsteiger kommen beim Besteigen der alpinen, steilen Bergspitzen voll auf ihre Kosten.

Im Gebiet um Plav finden Freunde des gemütlichen Wanderns ihre Erfüllung. Der Hochgebirgsbereich um Babino Polje, Hrid und Bogievica macht den östlichen Teil desNationalparks Prokletije aus und lädt Sie mit endlosen Wiesen, Weiden und Wäldern zum entspannten Trekking ein.

Darüber hinaus finden sich um Plav hohe Gipfel mit über 2000 m Höhe wie der Starac (2462 m), der Hridski Krs (2358 m) oder der Krs Bogicevica (2374 m).

Durchqueren Sie das Länderdreieck und entdecken Sie den unvergleichlichen See von Hrid, der Sie auf einer Höhe von 1900 m in absoluter Stille erwartet.

Für Waldliebhaber bietet die Umgebung einen besonderen Reiz. Zahlreiche kilometerlange Wanderwege führen Sie durch die unberührten Wälder, in denen ein Meer aus wilden Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Kräutern und Pflanzen darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Beginnen Sie Ihre Erkundung am Triangle Woodhouse, das unmittelbar am Waldrand liegt und erleben Sie die heilende Kraft der Bäume.

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und die örtlichen Bergvereine haben kürzlich ein großangelegtes Projekt gestartet, in dem viele Wanderwege im gesamten Gebiet der Region Plav-Gusinje markiert worden sind.

Last but not least können Sie den berühmten Peaks of the Balkans beschreiten, der Ihnen einen zweiwöchigen Trail durch drei Länder ermöglicht und im Jahr 2013 mit dem Preis„Tourism for Tomorrow“ ausgezeichnet worden ist.